PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

04.02.2015 – 16:03

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruch (Versuch), Usingen, 01.-03.02.15

Mit einem Beil versuchten Unbekannte in der Zeit von Sonntagabend bis Dienstagmorgen in ein Einfamilienhaus in der Albert-Franke-Straße einzubrechen. Es gelang den Tätern nicht die Verglasung einer Kellertür einzuschlagen. Der entstandene Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bad Homburg, 03.02.15, 09.30 - 13.00 Uhr

Auf dem Rewe-Parkplatz in der Gunzostraße wurde am Dienstagvormittag ein silberfarbener Skoda Octavia am Heck beschädigt. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg, 06172-1200.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Grävenwiesbach, 03.02.15, 17.30 Uhr

Ein 36-jähriger Golf-Fahrer aus Weilmünster überholte auf der L 3063 aus Richtung Usingen kommend, kurz vor dem "Laubacher Kreuz", zwei vor ihm fahrende Pkw. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem im Linksabbiegevorgang befindlichen Audi einer 43-Jährigen aus Grävenwiesbach. Durch die Wucht des Anpralls kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab, "entwurzelten" ein Verkehrszeichen und blieben knapp 30 m weiter im Feld stehen. Die Fahrerin des Audis wurde leicht verletzt, Sachschaden etwa 16.000 Euro.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Weilrod-Riedelbach, 02./03.02.15, zwischen 23.30 und 00.15 Uhr

Vermutlich durch ein schleuderndes Fahrzeug wurde in der Nacht zum Dienstag ein in einer Garagenzufahrt in der Heidestraße geparkter Ford Focus angefahren und beschädigt. Der Schaden am Heck des Fords wird auf 1.500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeistation Usingen, Tel. 06081-92080.

5. Verkehrsunfall Sachschaden, Gem. Neu-Anspach, 03.02.15, 14.50 Uhr

Beim Herausfahren aus einer Grundstückszufahrt auf die L 3270 zwischen Usingen und Westerfeld bemerkte ein 79-jähriger Mercedes-Fahrer nicht, dass sich zwei Fahrzeuge auf der Landesstraße befanden. Trotz einer Notbremsung konnte ein 53-jähriger BMW-Fahrer aus Grävenwiesbach einen Zusammenprall mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Auch für den 28-jährigen Fahrer eines dem Audi folgendes Postautos kam die Situation zu plötzlich, sodass er auf den Audi auffuhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

6. Wildunfall, Gem. Wehrheim, 03.02.15, 01.00 Uhr

Auf 5.000 Euro wird der Schaden nach einem Wildunfall geschätzt, der sich in der Nacht zum Dienstag auf der K 728 zwischen Wehrheim und Pfaffenwiesbach ereignete. Dort hatte ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer aus Wiesbaden ein die Straße kreuzendes Reh erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

7. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Kronberg, 02.02., 19.00 Uhr - 03.02.15, 14.30 Uhr

Zwischen Montagabend und Dienstagmittag beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer einen schwarzen Opel Adam, der auf dem Parkplatz neben dem Fußweg des Minnholzwegs abgestellt war. Die Beschädigungen befinden sich an der Stoßstange hinten links. Schaden ca. 800 Euro. Hinweise in der Sache bitte an die Polizeistation Königstein, Tel. 06174-92660.

8. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Königstein, 03.02.15, 16.23 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurde in der Altkönigstraße ein Mercedes vorne links angefahren, der Unfallverursachende Audi-Fahrer flüchtete. Dank einer Zeugin, die sich das Kennzeichen notieren konnte, bestehen nun gute Chancen, den Verantwortlichen ermitteln zu können. Der Schaden am Daimler wird auf 1.000 Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell