PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Neu-Anspach, 21.12.14

Eine ca. 180 cm große, mit einer Wollmütze bekleidete Person hat am Sonntagabend gegen 22.20 Uhr versucht, in ein Wohnhaus im Fanny-Hensel-Weg einzubrechen. Die Hauseigentümerin hörte verdächtige Geräusche und machte auf sich aufmerksam, worauf der Einbrecher flüchtete. Angaben zum Schaden liegen nicht vor.

1.2 Glashütten, 20./21.12.14

In Schlossborn in der Butznickelstraße wurde zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag ein Einbruch in ein Einfamilienhaus verübt. Der oder die Täter hebelten ein Fenster des Hauses auf und suchten in den Räumen nach Wertgegenständen, wobei diverser Schmuck, zwei Kameras und zwei Fahrräder entwendet wurden. Der Schaden steht noch nicht fest.

2. Verkehrsunfall mit Verletzten, Bad Homburg, 21.12.14, 20.32 Uhr

Eine 52 jährige Frau aus Bad Homburg wollte mit ihrem Daimler Chrysler Voyager am Sonntagabend von der Dornholzhäuser Str. nach rechts auf die B 456 einbiegen. Hierbei kam sie in den Gegenverkehr. Bei dem Versuch, wieder auf die richtige Fahrspur zu gelangen übersteuerte sie, fuhr nach rechts in den Straßengraben und kam dort zum Stillstand. Zwei im Fahrzeug befindliche Kinder (9 und 7 Jahre alt) wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in eine Klinik verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bad Homburg, 19.12., 19.00 - 20.12.14, 08.30 Uhr

Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer zwischen Freitagabend und Samstagmorgen in der Nassauer Straße einen geparkten, grauen Peugeot 307. Es wurde die gesamte linke Seite beschädigt; Schaden ca. 2.000 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeistation Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Steinbach, 08.12.14, 07.15 Uhr

Bereits am Montag, 08.12.14, 07.10 Uhr, ereignete sich in Steinbach in der Berliner Straße ein Verkehrsunfall, wobei ein geparkter grauer Passat angefahren und beschädigt wurde (Schaden ca. 2.000 Euro). Der Verursacher flüchtete. Nach vorliegender Zeugenaussage soll es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug, um einen Kleinwagen mit einer auffälligen schwarz/ gelben Lackierung handeln. Weitere Hinweise auf das Fahrzeug bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171-6240 0.

5. Verkehrsunfall Sachschaden, Kronberg, 20.12.14, 13.00 Uhr

Beim Abbiegen zweier Fahrzeuge an der Einmündung Hainstraße/Friedrichstraße kam es am Samstagmittag zum Zusammenstoß eines Mercedes' mit einem Ford. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die Unfallaufnahme ergab, dass die 62-jährige Fahrerin des Daimlers beim Linksabbiegen von der Friedrichstraße auf die Hainstraße offenbar die Vorfahrt des von der Hainstraße seinerseits nach links in die Friedrichstraße abbiegenden, 58-jährigen Ford-Fahrers missachtet hatte.

6. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Kronberg, 18.12., 20.00 - 19.12.14, 11.00 Uhr

Vermutlich am Freitagabend wurde in der Schreyerstraße, Höhe Nr. 55, ein geparkter Passat vorne und an der rechten Seite angefahren und beschädigt. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Verursacher ist unbekannt, daher bittet die Polizei in Königstein um Hinweise an die Tel. Nr. 06174-92660.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: