PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD HOCHTAUNUS für den 02.12.2014

Polizeidirektion Hochtaunus

Verkehrsbehinderung infolge "Eisbruchs" Bereich Schmitten, Landesstraßen 3024/3025 Dienstag, 02.12.2014, ab 06:55 Uhr

In den frühen Morgenstunden kam es im Bereich des Großen Feldberges wegen "plötzlich auftretender Eisglätte" zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die besondere Wetterlage führte dazu, dass mehrere Autofahrer mit ihren Fahrzeugen von der Fahrbahn rutschten, Bäume auf die Straße stürzten und der (Berufs-)verkehr nahezu zum Erliegen kam. Die Landesstraßen 3024 und 3025 mussten auch wegen der Umsturzgefahr der mit Eis belasteten Bäume in Richtung "Großer Feldberg" gesperrt werden. Die Sperrung dauert derzeit noch an; eine Aufhebung ist kurzfristig und wegen der ungünstigen Wetterprognosen nicht zu erwarten. Die zahlreichen Verkehrsunfälle wurden zum Teil telefonisch an die hiesigen Polizeistationen gemeldet. Eine seriöse Aussage über die Anzahl der Unfälle und Schadenshöhe kann derzeit nicht gemacht werden. Bisher sind keine Personenschäden bekannt. Exemplarisch ist ein Unfall zu erwähnen, der bereits in den Medien verbreitet wurde:

Unfallzeit: Dienstag, 02.12.2014, 06:30 Uhr L 3024, zwischen "Rotes Kreuz" und "Großer Feldberg"

Eine 38-jährige Frau aus Idstein befuhr mit ihrem PKW, Marke: Opel Corsa, die L 3024 aus Richtung "Rotes Kreuz" kommend in Richtung "Feldbergplateau". Auf dieser Strecke lag eine umgestürzte Tanne auf der Fahrbahn, die von der Frau aufgrund der Dunkelheit und des Nebels zu spät als Hindernis erkannt wurde. Die Idsteinerin konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf den Baum auf (Sachschaden: 3000,-EUR).

Polizeistationen Bad Homburg, Oberursel und Usingen

Bis auf die o.a. Unfälle keine besonderen Vorkommnisse

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfall beim Einparken Königstein, Alt-Falkenstein / Mayers Gärten Montag, 01.12.2014, 21:50 Uhr

Eine 65-jährige Verkehrsteilnehmerin wollte ihren schwarzen Citroen einparken und fuhr rückwärts von der Straße "Mayers Gärten" aus in die Straße "Alt-Falkenstein". Beim Rangieren übersah sie einen ordnungsgemäß geparkten BMW und stieß mit dem diesem zusammen. Sachschaden: 6000,- EUR

Verkehrsunfallflucht Kronberg, Danziger Weg Montag, 01.12.2014, 08:10 bis 09:30 Uhr

Im Unfallzeitraum wurde ein am Fahrbahnrand des Danziger Weges geparkter Suzuki, Farbe: schwarz, von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer, möglicherweise beim Vorbeifahren, an der linken Fahrzeugfront beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Königstein unter der Rufnummer 06174 / 92 66 0 in Verbindung zu setzen. Sachschaden: 800,- EUR

Verkehrsunfall Kronberg, Niederhochstädter Straße Montag, 01.12.2014, 09.30 Uhr

Eine 23-jährige Frau aus Steinbach befuhr mit ihrem PKW, Marke: Toyota, die Niederhöchststädter Straße. Vor ihr befand sich ein LKW, der von einem 34-jährigen Mann aus Eschborn gesteuert wurde. Den Anhaltevorgang des LKW-Fahrers bemerkte die Frau zu spät, mit der Folge, dass sie ein Ausweichmanöver einleitete, welches erst an einer Hauswand und anschließend am LKW endete. Sachschaden: 5100,- EUR

RKI - Regionale Kriminalinspektion (Kripo) der PD Hochtaunus

Keine besonderen Vorkommnisse.

Pressemeldung heute zusammengestellt von KHK Michael Greulich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
KHK Michael Greulich
Telefon: (06172) 120-240 o. 120-0
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: