PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruch, Usingen, 17.11.14

Am Montag, zwischen 10.30 Uhr und 16.15 Uhr, geschah in der der Straße "Am hohen Berg" ein Einbruch in ein Einfamilienhaus. Der oder die Täter hebelten vermutlich mit einem Brecheisen die Terrassentür des Hauses auf und suchten in den Wohnräumen nach Wertgegenständen. Wie bisher festgestellt wurde, ist Bargeld gestohlen worden. Der Schaden steht noch nicht fest.

2. Wildunfälle, Gem. Grävenwiesbach, 16., 17.11.14

In der Gemarkung von Grävenwiesbach ereigneten sich am Sonntag und Montag zwei Verkehrsunfälle mit Wildbeteiligung. Wie erst mit einem Tag Verspätung von der 39-jährigen Opel-Combo-Fahrerin hier mitgeteilt wurde, befuhr sie am 16.11.14, 17.20 Uhr die L 3063 aus Richtung Heinzenberg in Richtung Usingen-Wilhelmsdorf und stieß kurz vor dem "Laubacher Kreuz" mit einem die Straße kreuzenden Reh zusammen. Das Tier lief anschließend davon, wurde jedoch zwischenzeitlich in der Nähe des Unfallortes von Mitarbeitern der Straßenmeisterei tot gefunden. Der Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Am 17.11.14, gegen 17.15 Uhr kam es auf der L 3063 zwischen Heinzenberg und dem Weiltal ebenfalls zu einem Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem Sprinter. Das Reh verendete direkt nach dem Unfall. Schaden hier ca. 1.000 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: