PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Wehrheim, 10.11.14

Am Montagnachmittag, in der Zeit zwischen 16.45 und 18.30 Uhr, wurde in der Rhönstraße in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter gelangten vermutlich durch Manipulation am Haustürschloss in die Wohnräume. Dort wurden mehrere Schränke durchwühlt, Bargeld und Schmuck gestohlen. Keine Schadenangabe.

1.2 Oberursel, 10.11.14

Bei einem Einbruchsversuch blieb es am Montag in der Straße "An der Heide". Der Spurenlage zufolge versuchten zwei Täter im Terrassenbereich gewaltsam die Tür des Wohnhauses aufzuhebeln, was jedoch misslang. Auch das Unternehmen, mittels eines größeren Blumentopfes die Scheibe einzuwerfen, scheiterte an der stabilen Bauweise der Elemente. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

2. Einbruch in Schulgebäude, Königstein, 09./10.11.14

In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte in das Hauptgebäude der BNS ein, der Einbruchsversuch in die Sporthalle scheiterte hingegen. Mit mehreren Hebelansätzen öffneten die Täter ein Fenster in der Nähe des Haupteingangs und drangen in die Räumlichkeiten ein. Offenbar wurde jedoch nichts entwendet. Sachschaden ca. 1.000 Euro.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Trunkenheit, Gem. Schmitten, 10.11.14, 21.32, Uhr

Offenbar unter Alkoholeinfluss stehend verlor am Montagabend ein 34-jähriger Polo-Fahrer auf der L 3025 zwischen Schmitten und Niederreifenberg die Gewalt über das Auto und prallte gegen die Leitplanke. Obwohl der Fahrer im Fahrzeug sitzend von Zeugen angetroffen wurde, verließ er die Unfallstelle zu Fuß. Er wurde jedoch wenig später von einer Polizeistreife auf einem Parkplatz angetroffen. Die Atemalkoholmessung ergab 1,7 Promille, was zu einer Blutentnahme führte. Der Sachschaden wird auf 5.800 Euro geschätzt.

3. Verkehrsunfall Gem. Bad Homburg, 10.11.14, 09.24 Uhr

Vermutlich wegen eines Missverständnisses kam es am Montagvormittag auf der Saalburgkuppe zu einem Verkehrsunfall. Eine 63-jährige Ford Fiocus-Fahrerin und ein 49-jähriger Lkw (7,5t)-Fahrer waren in Richtung Bad Homburg unterwegs. An der baustellenbedingten Fahrbahnverengung (von zwei Fahrstreifen auf einen) prallten die beiden Fahrzeuge schließlich zusammen. Sachschaden ca. 1.500 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: