PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 15.08.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Einbruch in Wohnhaus, Bad Homburg, Oberer Reisberg, 08.08.2014 bis 14.08.2014

In ein Einfamilienhaus in Dornholzhausen sind Unbekannte über das Dach eingestiegen, nachdem sie zuvor eine verschlossene Dachluke gewaltsam aufgerissen hatten. Auf dem Dachboden hebelten sie die Dachbodenluke auf und gelangten so in das oberste Geschoss des Hauses. Dort wurden sämtliche Räume und Schränke durchsucht. Eine genaue Auflistung der entwendeten Gegenstände liegt noch nicht vor. Bekannt ist aber, dass mehrere Münzsammlungen fehlen. Der Sachschaden wird mit ca. 100 Euro angegeben.

2. Trickdiebstahl - Wechselgeldtrick Friedrichsdorf, Cheshamer Straße, 14.08.2014, 13.00 Uhr

Die Hilfsbereitschaft eines 72-jährigen Mannes wurde am Donnerstagnachmittag von einem Gaunerpärchen schamlos ausgenutzt. Ein Mann und eine Frau sprachen den Bad Homburger in Seulberg auf seinem Weg zur S-Bahnhaltestelle in Höhe der Cheshamer Straße an und fragten nach Wechselgeld. Als dieser daraufhin sein Portemonnaie herausholte und es öffnete, soll der unbekannte Mann in das Kleingeldfach der Börse gegriffen haben. Dabei muss er mit seinen flinken Fingern unbemerkt auch in das Fach für die Banknoten gegriffen haben, denn nachdem das Paar plötzlich davonlief, stellte der Rentner fest, dass dieses komplett entleert war. Es soll sich um Geldscheine im Wert von 165 Euro gehandelt haben. Zur Beschreibung des Paares können folgende Angaben gemacht werden: beide sollen nicht älter als 30 Jahre alt und nicht größer als 1,70m gewesen sein. Sie sprachen mit ausländischem Akzent. Die Frau hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild und trug lange dunkle Haare. Der Mann hatte kurze dunkle Haare und trug ein weißes Hemd und eine lange schwarze Hose. Wer Hinweise zu dem Vorfall oder den Personen machen kann, wird gebeten diese der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172-1200 mitzuteilen.

3. Einbruch in Pkw, Schmitten, L 3024, 14.08.2014, 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Aus einem Volvo, der kurzzeitig auf dem Parkplatz Tillmannsweg abgestellt war, wurde am Donnerstagnachmittag eine Aktentasche entwendet. Der unbekannte Täter hat in eine hintere Seitenscheibe des Wagens ein Loch geschlagen und konnte so in das Fahrzeuginnere greifen. Zuvor hatte er offensichtlich erfolglos versucht die Scheibe der Fahrertür einzuschlagen. Die Höhe des Stehlgutes liegt bei ca. 100 Euro; der Sachschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro.

4. Verkehrsunfall - Nachtrag Bad Homburg, Lindenallee, 14.08.2014, 13.00 Uhr

Nach Vorliegen der Unfallanzeige nun die korrekte Darstellung des Unfallherganges vom 14.08.2014 in Dornholzhausen (Pkw in Bachlauf): Ein 21-jähriger Bad Homburger befuhr mit einem Fiat Punto die Lindenallee in Richtung Innenstadt. In Höhe der Einmündung zur Ricarda-Huch-Straße wollte er die vor ihm fahrenden Fahrzeuge überholen. Hierzu fuhr er linksseitig an einer Verkehrsinsel vorbei. Was der rasante Fahrer nicht bedachte, war, dass der vor ihm fahrende Opel Insignia nach links in die Ricarda-Huch-Straße einbiegen wollte. Der 21-jährige versuchte den Zusammenstoß zu vermeiden, dennoch kam es zum Zusammenstoß mit dem 48-jährigen Opel Fahrer. Der Fiat-Fahrer verlor nun die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den nahen Heuchelbach. Dort kam es auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Fahrer und seine Beifahrerin konnten sich unverletzt aus dem Wagen befreien. Neben den beiden Pkw wurde bei dem Unfall ein Brückengeländer beschädigt, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro.

5. Verkehrsunfall, Oberursel, Kurmainzer Straße/Oberurseler Straße, 13.08.2014, 16.00 Uhr

Eine 31-jährige befuhr mit ihrem Opel Corsa die Kurmainzer Straße in Richtung Steinbach und übersah an der o.a. Stelle die wegen einer Baustelle geänderte Verkehrsregelung. Sie stieß mit einem Sattelzug eines 45-jährigen Friedbergers zusammen, der von der Kurmainzer Straße in die Oberursel Straße einfuhr. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

6. Verkehrsunfall, Oberursel, B 455, 14.08.2014, 13.30 Uhr

Ein 64-jähriger Frankfurter befuhr mit seinem Ford Ka den Ausfahrstreifen der B 455 / Oberursel-Hohemark in Richtung Oberursel. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Straße kam der Pkw ins Schleudern und stieß rückwärts in einen entgegenkommenden Ford Transit eines 60-jährigen. Der Ford prallte durch die Wucht des Zusammenstoßes gegen einen Schilderpfosten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

7. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, Kronberg, Hainstraße, 14.08.2014, 19.30 Uhr

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn kam ein junger Mann am Donnerstagabend in Kronberg von der Fahrbahn ab. Der 19-jährige aus Oberursel befuhr mit seinem VW die Hainstraße in Richtung B 455. In einer Linkskurve kam er ins Rutschen und prallte gegen einen Baum. Sein 17-jähriger Beifahrer wurde dabei leicht am Knie verletzt. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht notwendig. Der Baum musste durch die Freiwillige Feuerwehr gefällt werden. Der VW wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Höhe des gesamten Sachschadens soll bei 8.300 Euro liegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: