Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

14.08.2014 – 15:45

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 14.08.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeidirektion Hochtaunus

1. Pkw-Diebstahl, Bad Homburg, Goethestraße, 09.08.2014 bis 13.08.2014, 13.00 Uhr

In der Zeit von Samstag bis Mittwochmittag wurde ein schwarzer Porsche Boxster von bisher Unbekannten entwendet. Der Wagen, der einen Wert von ca. 20.000 Euro hat, war im öffentlichen Verkehrsraum vor der Wohnung des Besitzers abgestellt.

2. versuchter Diebstahl von Kraftstoff, Friedrichsdorf, L 3057, 13.08.2014, 23.10 Uhr

Auf der Baustelle der neuen Umgehungsstraße L3057 im Bereich Seulberg, versuchten Unbekannte Dieselkraftstoff von einem Bagger abzuzapfen. Hierzu hatten sie einen Schlauch und einen Kanister mitgebracht. Offensichtlich wurde man bei der "Umfüllarbeit" jedoch gestört, bei der Flucht von dem Gelände wurden sowohl der Schlauch, als auch der Kanister zurückgelassen. Von beiden Gegenständen erhofft sich die Polizei aufgrund möglicher Spuren, Hinweise zu dem/den Täter/n.

3. versuchter Einbruch in Kindergarten, Oberursel, Kapellenstraße, 25.07.2014 bis 13.08.2014

Über eine Tür versuchten bislang Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Kindergartens in Stierstadt zu gelangen. Nachdem jedoch an gleich drei unterschiedlichen Zugangstüren Hebelversuche scheiterten, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Der Schaden an den Türen beträgt ca. 500 Euro.

4. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, Bad Homburg, Am Schulberg/Rathausstr./Herrngasse, 12.08.2014, 15.25 Uhr

Als ein 79-jähriger aus Bad Homburg im Bereich der Rathausstraße mit seinem Peugeot wenden wollte, um wieder in Richtung Ritter-v-Marx-Brücke zu fahren, übersah er beim Rückwärtsfahren einen Rollerfahrer. Er touchierte den Peugeot Roller eines Oberurselers, der an einer Ampel auf die Weiterfahrt wartete. Der 53-jährige konnte sein Gefährt aufgrund des Anstoßes nicht halten, sodass dieses seitlich zu Boden kippte. Der Fahrer konnte sich auf den Füßen halten, zog sich bei der Aktion jedoch eine Zerrung am Rücken zu. An dem Zweirad entstand leichter Sachschaden von ca. 200 Euro.

5. Verkehrsunfallflucht, Bad Homburg, Philipp-Reis-Straße, 11.08.2014 bis 13.08.2014, 10.30 Uhr

Ein silberfarbener VW Touran parkte in der Philipp-Reis-Straße in Höhe der Hausnummer 23 am Fahrbahnrand und wurde dort von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Schaden am hinteren Bereich der Fahrerseite wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Aufgrund der aktuellen baulichen Trennung der Fahrbahn wird davon ausgegangen, dass das unfallflüchtige Fahrzeug über die Louisenstraße ein- und ausgefahren sein muss. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizeistation in Bad Homburg unter Tel. 06172-1200 entgegen.

6. Aggressives Betteln, Trickbetrüger und verdächtige Fahrzeuge. Die polizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Hochtaunus gibt Tipps zum richtigen Verhalten.

Richtig reagierte eine Bad Homburger Bürgerin, als sie nach einem Bettelversuch in der Innenstadt die Polizei verständigte und auf das bettelnde Frauen-Quartett hinwies. In einem anderen Fall wurde von einem aufmerksamen Bewohner ein verdächtiges Fahrzeug gemeldet, das wiederholt durch ein Wohngebiet fuhr. Nachdem sie auf offener Straße fast Opfer eines sogenannten Wechselgeld-Tricks geworden wäre, informierte eine ältere Dame daraufhin die zuständige Polizeistation. Da sich dieser Tage ähnliche Mitteilungen häufen, will die Polizei auf diesem Weg den Bürgern im Hochtaunuskreis die folgenden Verhaltenshinweise nahelegen: Seien Sie generell vorsichtig und misstrauisch, wenn Sie von Fremden angesprochen werden! Lehnen Sie Verwicklungen in ein Gespräch konsequent ab! Halten Sie fremde Personen stets auf Abstand! Scheuen Sie sich nicht, erforderlichenfalls auch laut zu werden! Melden Sie verdächtige Personen und oben geschilderte Vorfälle sofort der Polizei! Merken Sie sich die Kennzeichen der Fahrzeuge, mit denen diese Personen unterwegs sind! Diese und viele weitere Tipps erhalten Sie bei der Beratungsstelle der Polizei in Bad Homburg unter 06172-120 250.

7. Verkehrsunfall (Vorabmeldung), Bad Homburg, Lindenallee, 14.08.2014, 13.00 Uhr

Das Überholmanöver eines Fiat Punto endete am Donnerstagmittag in Dornholzhausen im Heuchelbach. Die Fahrzeugführerin befuhr mit dem Pkw hinter einem weiteren Verkehrsteilnehmer die Lindenallee in Richtung Hohemarkstraße. In Höhe der Einmündung Ricarda-Huch-Straße versuchte sie das vor ihr fahrende Fahrzeug, sowie einen Müllwagen zu überholen. Aufgrund von Gegenverkehr wich sie dabei aber nach links aus und durchbrach das Buschwerk einer Begrenzungshecke. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach im Bachlauf zum Liegen. Verletzt oder im Fahrzeug eingeklemmt wurde bei dem Unfall niemand. Die Feuerwehr Bad Homburg war vor Ort, da unter anderem nicht auszuschließen war, dass Betriebsstoffe aus dem Wagen austrat. Gegen 14.30 Uhr konnte der Pkw dann durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Weitere Einzelheiten liegen zurzeit noch nicht vor, es wird nachberichtet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen