PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 07.08.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten, Friedrichsdorf-Köppern, L 3057 / L 3041, 06.08.2014, 14.40 Uhr

Ein Auffahrunfall hat sich am Mittwochmittag in Köppern an der Kreuzung "Buscheck" ereignet. Eine 46-jährige Frankfurterin stand mit ihrem VW Golf Cabrio rotlichtbedingt auf einer Linksabbiegerspur. Ein nachfolgender 22-jähriger Mann aus Offenbach bemerkte die wartende Frankfurterin offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem Renault Twingo auf den Golf auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und kamen zur ambulanten Behandlung in die Hochtaunusklinik. Sowohl der VW, als auch der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

2. Verkehrsunfall mit verletztem Kind, Oberursel, Feldbergstraße, 06.08.2014, 12.34 Uhr

Ein 9-jähriger Junge wurde am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall verletzt. Er beabsichtigte auf seinem Fahrrad einen Zebrastreifen zu überqueren. Hierbei wurde das Kind von einer 84-jährigen BMW-Fahrerin erfasst, die die Feldbergstraße aus Richtung Homm-Kreisel befuhr. Der verletzte Junge wurde zur Abklärung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik verbracht, schwerwiegende Verletzungen waren jedoch nicht erkennbar. Der Sachschaden liegt bei etwa 600 Euro.

3. Verkehrsunfall, Oberursel, Taunusstraße, 06.08.2014, 13.45 Uhr

Ein 81-jähriger Oberurseler befuhr mit seinem VW Tiguan die Taunusstraße. Im Vorbeifahren streifte er hierbei einen geparkten Ford Fiesta. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 6.500 Euro.

4. Verkehrsunfall, Grävenwiesbach, Frankfurter Straße, 05.08.2014, 17.30 Uhr

Offensichtlich wegen eines Sekundenschlafs hat ein Pkw-Fahrer für einen kurzen Moment die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der 30-jährige war mit seinem BMW auf dem Weg in Richtung Usingen, als er plötzlich auf der Frankfurter Straße auf die Gegenfahrspur geriet. Hier stieß der Mann aus dem Raum Limburg-Weilburg gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Chevrolet. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralles auf den Gehweg geschoben. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 6.000 Euro.

5. Verkehrsunfallflucht, Schmitten, Kanonenstraße, 06.08.2014, zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr

Ein bisher unbekanntes Fahrzeug befuhr die Kanonenstraße in Richtung Sandplacken. Hier stieß es gegen den linken Außenspiegel eines roten Seat, der am rechten Fahrbahnrand parkte. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden an dem Seat wird mit 200 Euro angegeben. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug werden erbeten an die Polizeistation Usingen unter Tel. 06081-92080.

6. 6x Wildunfall, im Usinger Land, 06. und 07.08.2014

In den Abendstunden des 06.08.14 und den frühen Morgenstunden des 07.08.14 wurden der Polizeistation Usingen insgesamt sechs Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Wild gemeldet: 06.08.14, 21.00 Uhr, Usingen, L 3063, zwischen Wilhelmsdorf und Laubacher Kreuz, Pkw stößt mit Reh zusammen; das Tier ist verletzt weitergelaufen; der Sachschaden liegt bei ca. 2.000 Euro. 06.08.14, 21.45 Uhr, Schmitten, K 740, zwischen Hunoldstal und Merzhausen, Pkw kollidiert mit Reh, dieses verschwindet verletzt in den Wald; der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. 06.08.14, 22.45 Uhr, Usingen, L 3063, Höhe Abfahrt Hundstadt, Pkw stößt mit Wildschwein zusammen, das Tier verendet noch an der Unfallstelle; der Sachschaden liegt bei ca. 2.500 Euro. 06.08.14, 23.20 Uhr, Wehrheim, B 456, Knoten Wehrheim-Süd, Fuchs läuft in Pkw, dieser wird durch den Zusammenstoß getötet; der Schaden liegt bei ca. 500 Euro. 07.08.14, 05.25 Uhr, Wehrheim, B 456, Knoten Wehrheim-Süd, Lkw stößt mit einem Wildschwein zusammen, dieses wird dabei tödlich verletzt; der Schaden liegt bei ca. 2.000 Euro. 07.08.14, 05.30 Uhr, Neu-Anspach, L 3041, zwischen Neu-Anspach und Obernhain, ein Pkw-Fahrer weicht einem Waschbären aus und stößt dabei gegen die Leitplanke; der Schaden beträgt ca. 5.400 Euro.

7. Verkehrsunfall, Glashütten, Heftrichter Straße/Im Weiherfeld, 06.08.2014, 11.30 Uhr

Ein 84-jähriger Mann aus Glashütten-Schloßborn befuhr mit seinem Mercedes die Heftricher Straße aus Richtung Weiherstraße in Richtung Taunusblick. Eine 37-jährige Frau, ebenfalls aus Glashütten-Schloßborn, befuhr mit ihrem Opel Corsa die Straße "Im Weiherfeld". An der Einmündung zur Heftricher Straße beabsichtigte sie in diese links einzubiegen. Offensichtlich missachtete der Mercedes-Fahrer die Regelung "rechts vor links" und bemerkte die Corsa-Fahrerin zu spät. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

8. Verkehrsunfall, Kronberg, Schönberger Straße/Fichtenstraße, 06.08.2014, 11.45 Uhr

Weil sie vermutlich die Verkehrssituation an einer abknickenden Vorfahrtsstraße falsch gedeutet hat, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer 46-jährigen aus Bad Soden und einem Verkehrsteilnehmer aus Kronberg. Der 37-jährige wollte mit seinem Mercedes Vito die Schönberger Straße, an der Kreuzung zur Ballenstedter Straße, geradeaus weiterbefahren. Um den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Verkehr einsehen zu können, stoppte er seinen Wagen im Kreuzungsbereich. Dies verstand die 46-jährige Frau, die aus der Fichtestraße einfahren wollte, offensichtlich als Signal, dass man sie einfahren lassen wolle und fuhr mit ihrem Hyundai los. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 5.500 Euro

9. Verkehrsunfall, Königstein, Kurmainzer Straße, 06.08.2014, 10.29 Uhr

Zwei Pkw, die gleichzeitig von zwei Grundstücken auf die Kurmainzerstraße einfahren wollten, stießen am Mittwochvormittag in Königstein zusammen. Ein 27-jähriger aus Schmitten fuhr mit seinem VW Transporter rückwärts von einem Grundstück und übersah dabei einen Opel. Dieser wurde von einem 52-jährigen aus Goslar geführt, der vorwärts von einem anderen Grundstück fahren wollte. Offensichtlich konnten sich die beiden Fahrer wegen des scharfen Winkels nicht rechtzeitig sehen. Der Schaden liegt bei ca. 3.500 Euro.

10. Diebstahl aus einer Baustelle, Bad Homburg, Ober-Erlenbach, Vilbeler Straße, 07.08.2014, zwischen 01.00 Uhr und 07.00 Uhr

Von einer Baustelle in Ober-Erlenbach haben Unbekannte Baumaterial, u.a. Schweißkabel, im Gesamtwert von ca. 3.500 Euro entwendet. Aufgrund der Größe und des Gewichtes der Gegenstände, wird davon ausgegangen, dass der Diebstahl durch mehrere Täter begangen wurde und der Abtransport mit einem Fahrzeug stattfand. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Bad Homburg, 06172-1200.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: