Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

09.04.2014 – 15:02

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

PRESSEMELDUNG der PD HOCHTAUNUS für den 08.04.2014

Polizeidirektion Hochtaunus

Polizeidirektion Hochtaunus

Öffentliche Belobigung Bad Homburg, Seedammbad, Eingangsbereich Freitag, 11.04.2014, 15:00 Uhr

Ein Badegast hatte am 23.12.2013 im Seedammbad beobachtet, wie ein Mann, offenkundig in Diebstahlsabsicht, versuchte, mehrere Spindtüren aufzubrechen. Der Zeuge, der sich in Begleitung seiner drei Kinder befand, ging beherzt vor und hielt den mutmaßlichen Einbrecher gemeinsam mit anderen Badegästen bis zum Eintreffen von Polizeibeamten fest. Dem couragiert handelnden Badegast wird nun am kommenden Freitag durch Herrn Bürgermeister Krug und dem Leiter der Polizeistation Bad Homburg, EPHK Paske, eine öffentliche Belobigung ausgesprochen.

Hierzu sind alle Pressevertreter herzlich eingeladen.

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfall im Gegenverkehr Bad Homburg, L 3003, Else-Kröner-Straße, Zeppelinstraße Dienstag, 08.04.2014 , 14:15 Uhr

Ein 63-jähriger Mann aus Alfdorf (Rems-Murr-Kreis) befuhr mit seinem VW Golf Variant Kombi die Else-Kröner-Straße in Richtung der Landesstraße 3003 (Zeppelinstraße). Beim Auffahren auf die L 3003 geriet er auf die Fahrspur eines 49-jährigen Mannes aus Wetzlar und touchierte dessen PKW der Marke: Audi A 5. Sachschaden: 2000,- EUR

Polizeistation Oberursel

Keine besonderen Vorkommnisse.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfall mit Hirschkuh Weilrod, L 3025 Montag, 08.04.2014, 21:50 Uhr

Ein 61-jähriger BMW-Fahrer aus dem Rheingau-Taunus-Kreis befuhr die L 3025 aus Richtung Schmitten kommend in Richtung der B 275. Ca. 300 Meter vor der Einmündung zur B 275 kreuzte eine Hirschkuh die Fahrbahn und wurde von dem PKW erfasst. Das Wild blieb zunächst liegen, stand aber nach wenigen Minuten wieder auf und rannte in den Wald. Sachschaden: 3000,- EUR

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Kronberg, Schönberger Straße Montag, 08.04.2014, gg. 17:00 Uhr

Eine 45-jährige Frau aus Bensheim befuhr mit ihrem VW Touran die Schönberger Straße aus Richtung Friedrichstraße kommend, als sie verkehrsbedingt anhalten musste. Ein 43-jähriger Fahrer eines PKW Daewoo aus Waldems bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Die VW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Sachschaden: 5000,- EUR

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall mit Flucht Weilrod, Ortsteil Cratzenbach, auptstraße / Am Womberg Montag, 08.04.2014, zwischen 07:05 Uhr und 07:25 Uhr

Eine 36-jährige Omnibus-Fahrerin befuhr mit ihrem Fahrzeug die Hauptstraße in Cratzenbach und wollte an der Bushaltestelle, die sich an der Ecke Hauptstraße / Am Womberg befindet, Schulkinder aufnehmen. Beim Rangieren mit dem Bus streifte die Bus-Fahrerin zunächst eine Hauswand und kurz darauf das "Wartehäuschen" der Haltestelle. Anschließend entfernte sich die Bus-Fahrerin von der Unfallstelle. Durch Ermittlungen bei der Verkehrsgesellschaft konnte die Busfahrerin jedoch ermittelt werden. An der Hauswand, am Wartehäuschen und am Bus entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt ca. 1.600,00 EUR.

Verkehrsunfall mit Flucht Gemarkung Usingen, K 740, zwischen Merzhausen und Hunoldstal Montag, 08.04.2014, 17:08 Uhr

Der 24-jährige Fahrer eines PKW Toyota-Yaris befuhr die K 740 aus Richtung Usingen-Merzhausen kommend in Richtung Schmitten-Hunoldstal. Ein 80-jähriger BMW-Fahrer aus dem Raum Usingen befuhr diese Straße entgegengesetzt. Beim Vorbeifahren stießen die PKW mit den Außenspiegeln zusammen. Beide Fahrer hielten an; es kam zu einem Wortwechsel, in dessen Verlauf sich der BMW-Fahrer von der Unfallstelle entfernte, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Er konnte jedoch zeitnah ermittelt werden. Sachschaden: 600,- EUR

Verkehrsunfall mit Wild Gemarkung Weilrod, L 3025 Montag, 08.04.2014, 20:25 Uhr

Eine 43 jährige Daimler-Fahrerin befuhr die L 3025 aus Richtung Schmitten kommend in Richtung Weilrod, als ca. 200 Meter hinter der Erbismühle ein Reh die Fahrbahn überquerte. Das Tier wurde von dem Pkw erfasst und blieb am linken Fahrbahnrand liegen. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Der Jagdpächter wurde verständigt.

RKI - Regionale Kriminalinspektion (Kripo) der PD Hochtaunus

Keine besonderen Vorkommnisse.

Pressemeldung heute zusammengestellt von KHK Michael Greulich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
KHK Michael Greulich
Telefon: (06172) 120-240 o. 120-0
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen