PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD HOCHTAUNUS für den 13.03.2014

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Bad Homburg, Heuchelheimer Straße / Brüningstraße Mittwoch, 12.03.2014, 12:40 Uhr

Ein 63-jähriger Grävenwiesbacher befuhr mit seinem VW Passat die Heuchelheimer Straße aus Richtung Kapersburgweg kommend in Richtung Lohrbachstraße. An der oben genannten Kreuzung übersah er den von rechts aus der Brüningstraße kommenden, vorfahrtsberechtigten, Mercedes der E-Klasse, gesteuert von einem 38-jährigen Bad Homburger, und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: 10.000,- EUR

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Friedrichsdorf, Parkhaus Taunus Carree Mittwoch, 12.03.2014, 17:10 Uhr

Eine 60-jährige Frau aus Friedrichsdorf befuhr mit ihrem BMW im genannten Parkhaus einen Fahrweg in Richtung "Ausfahrt". Ein 6-jähriges Mädchen fuhr mit einem Kinderfahrrad zwischen den geparkten PKW und querte plötzlich den Fahrweg. Die PKW_Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Kind zusammen. Das Mädchen wurde zu Boden geschleudert und zog sich leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können. Diese werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 06172/120-0 bei der Polizeistation in Bad Homburg zu melden. Sachschaden: 500.-EUR

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfall mit U-Bahn Oberursel, Hohemarkstraße Mittwoch, 12.03.14, 13:15 Uhr

Ein 56-jähriger Mann aus Bad Homburg befuhr mit seinem PKW, Marke: Fiat Doblo, die Hohemarkstraße in Richtung U-Bahn-Endhaltestelle Hohemark. In Höhe Haus-Nr.106 wollte der Fiat-Fahrer nach links abbiegen und übersah dabei, die parallel zur Fahrbahn und in gleiche Richtung fahrende, vorfahrtsberechtigte, U-Bahn. Beide Fahrzeuge stießen zusammen; am BMW, der noch gegen ein Stahlgitter gedrückt wurde, entstand Totalschaden. Der 56-jährige und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Sachschaden: ca. 20.000,- EUR

Verkehrsunfall durch Unachtsamkeit Oberursel, Zimmersmühlenweg/Oberurseler Str. Mittwoch, 12.03.14, 13:45 Uhr

Ein 30-jähriger Kelkheimer befuhr mit seinem 7er BMW den Zimmersmühlenweg aus Richtung Frankfurter Landstraße kommend in Richtung Weißkirchen. In Höhe der Oberurseler Straße wollte er nach links abbiegen und bremste ab. Dies bemerkte ein 40-jähriger LKW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Der BMW-Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Sachschaden: ca. 10.000,- EUR

Polizeistation Königstein

Keine besonderen Vorkommnisse.

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall durch Abkommen von der Fahrbahn Gemarkung Weilrod, L 3025 zwischen Emmershausen und Rod an der Weil Mittwoch, 12.03.2014, 07:00 Uhr

Nach eigenen Angaben befuhr ein 31-jähriger Subaru-Forester-Fahrer aus dem Raum Weilrod die L 3025 aus Richtung Emmershausen kommend in Richtung Rod an der Weil und kam aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er eine Leitplanke. Sachschaden: ca. 4.500,- EUR.

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer Gemarkung Usingen, B 275 (Usingen - Bad Nauheim) Einmündung K 724 (Wernborn) Mittwoch, 12.03.20134, 15:20 Uhr

Ein 69-jähriger Fahrradfahrer aus dem Wetteraukreis befuhr die K 724 aus Richtung Wernborn in Richtung B 275, wo er nach links in Richtung Bad Nauheim abbog. Hierbei übersah er einen 19-jährigen Renault-Megane-Fahrer aus Wernborn, der sich auf der bevorrechtigten B 275 aus Richtung Usingen näherte und seinerseits nach links in Richtung Wernborn abbiegen wollte. Der Fahrradfahrer fuhr im Einmündungsbereich gegen die linke Seite des bereits im Abbiegevorgang befindlichen PKW und stürzte. Die hierbei erlittenen Verletzungen wurden vor Ort ambulant behandelt. Sachschaden etwa 1.150,- EUR

RKI - Regionale Kriminalinspektion (Kripo) der PD Hochtaunus

Einbruchsdiebstahl aus PKW, Zielrichtung: Navigationsgeräte - bisher 3 Fälle Bad Homburg, Kälberstücksweg und Graf-Stauffenberg-Ring Donnerstag, 13.03.2014, gg. 02:40 Uhr

Vermutlich zwei männliche Personen schlugen die hinteren Dreieckscheiben von PKW der Marken: BMW und Mercedes ein und entwendeten in zwei Fällen zielgerichtet die festinstallierten Navigationsgeräte. Bei der Tat im Kälberstücksweg (3. Fall) wurden die Täter durch die Alarmanlage abgeschreckt und flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Hinweise werden an die Polizeistation in Bad Homburg, Tel. 06172/120-0, erbeten.

Mehrere Fälle des schweren Diebstahl aus einer Tiefgarage Oberursel, Franziska-Schild-Weg Nacht zum Mittwoch, 12.03.2014

Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt in eine Tiefgarage, die sich unterhalb dreier Mehrfamilienhäuser befindet, und entwendeten dort aus mehreren PKW verschiedene Gegenstände, wie z.B. Münzgeld, Brillen und Bekleidungsgegenstände. Zudem wurde ein Reifensatz und Fahrradzubehör, welche an einem Abstellplatz gelagert waren, gestohlen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Oberursel, Tel. 06171/62400, zu melden.

Pressemeldung heute zusammengestellt von KHK Michael Greulich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
KHK Michael Greulich
Telefon: (06172) 120-240 o. 120-0
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: