PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Bad Homburg, 10.03.14, 11.39 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Einmündung der Else-Kröner-Straße / L 3003 wurde am Montagmittag eine 53-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen missachtete die Hyundai-Fahrerin, von der Else-Kröner-Straße kommend, beim rechts Abbiegen auf die Landesstraße die Vorfahrt eines dort fahrenden Unimogs der städtischen Betriebe. Durch den seitlichen Anprall wurde der Hyundai zurückgeschleudert und prallte gegen einen Lichtmast. Die 53-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in die Hochtaunuskliniken gebracht. Die L 3003 war im Bereich der Unfallstelle bis 13.20 Uhr wegen Bergungsarbeiten gesperrt.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Steinbach, 10.03.14, 14.00 - 16.00 Uhr

Vermutlich durch einen vorbeifahrenden LKW wurde am Montagnachmittag in der Gartenstraße Nr. 3 die Hauswand sowie ein Zaun der Grundstückszufahrt beschädigt (Schaden ca. 600 Euro). Der Spurenlage zufolge befuhr der Verursacher die Gartenstraße in Richtung Hessenring. Hinweise bitte an die Polizei in Oberursel, Tel. 06171-62400

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: