PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD HOCHTAUNUS für den 07.02.2014

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Gem. Friedrichsdorf, L 3041, "Köpperner Tal" Mittwoch, 05.02.2014, 07:45 Uhr

Ein Audi A5, gesteuert von einem 48-jährigen Wehrheimer und ein Fiat Punto, gesteuert von einem 22-jährigen Mann aus Neu-Anspacher befuhren in dieser Reihenfolge die L 3041 aus Richtung Freizeitpark Lochmühle kommend in Richtung Friedrichsdorf-Köppern. In Höhe der Abfahrt zur "Vitos-Klinik" musste der Audi-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende Fiat-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Audi auf. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sachschaden: 8.000.-EUR

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person in Verbindung mit Unfallflucht Friedrichsdorf, "Burgholzhäuser Kreisel" (zw. K 988 und L 3415) Mittwoch, 05.02.2014, 19:20 Uhr

Ein 16-jähriger Mofafahrer aus Friedrichsdorf-Burgholzhausen befuhr die L 3415 (Königsteiner Straße) aus Richtung Burgholzhausen kommend über den Burgholzhäuser Kreisel in Richtung Friedrichsdorf. Ein unbekannter PKW-Fahrer fuhr von rechts aus Richtung L3057 kommend ebenfalls in den Kreisel ein. Der vorfahrtsberechtigte Mofa-Fahrer musste abbremsen, kam infolge dessen zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Verursacher flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizei Bad Homburg unter 06172 / 120-0 zu melden. Sachschaden: 400.-EUR

Polizeistation Oberursel

Keine besonderen Vorkommnisse.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKW Königstein, Wiesbadener Straße / Altenhainer Straße Donnerstag, 06.02.2014, 19:50 Uhr

Ein 17-jähriger Fahrschüler aus Glashütten mit seinem Fahrerlehrer auf dem Beifahrersitz befuhr mit einem VW Golf die B 455 (Wiesbadener Straße) aus Fahrtrichtung Königstein kommend in Fahrtrichtung Wiesbaden. In Höhe der Altenhainer Straße wollte der 17-jährige nach links abbiegen und bremste deshalb ab. Ein 55-jähriger aus Königstein bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Passat auf den Golf auf. Dieser wiederum wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschoben und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Opel Vectra eines 37-jährigen Kelkheimers. Sachschaden: 4500,- EUR

Verkehrsunfallflucht Königstein, Limburger Straße Höhe Haus-Nr.9 Donnerstag, 06.02.2014, zwischen 10:15 und 12:30 Uhr

Ein am Fahrbahnrand geparkter Audi A 6 Avant wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Vorbeifahren, beschädigt. Der Audi wurde dabei auf der Fahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise werden an die Polizeistation Königstein, Tel. 06174/9266-0, erbeten. Sachschaden: 1500,- EUR

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall in Verbindung mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Usingen, Weilburger Straße 44 (Besucherparkplatz Feuerwehrstützpunkt) Sonntag, 02.02.2014 bis Mittwoch, 05.02.2014

Im vorgenannten Zeitraum war ein VW-Caddy des Malteser Hilfsdienstes auf dem Besucherparkplatz des Usinger Feuerwehrstützpunktes geparkt und wurde dort von einem augenscheinlich ein- oder ausparkenden Fahrzeug an der Front angefahren und stark beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise werden an die Polizeistation Usingen unter Tel. 06081-92080 erbeten. Sachschaden: 1000,- EUR

Verkehrsunfall in Verbindung mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Schmitten-Arnoldshain, Reifenberger Weg 12 Dienstag, 04.02.2014, zwischen 06:30 und 16:30 Uhr

In dem genannten Tatzeitraum befuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug die steile und 15 m lange geteerte Zufahrt zu dem Anwesen Reifenberger Weg 12 und beschädigte dabei einen Holzzaun. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise werden auch in diesem Fall an die Polizeistation Usingen unter Tel. 06081-920890 erbeten. Sachschaden: 150,- EUR

RKI - Regionale Kriminalinspektion (Kripo) der PD Hochtaunus

Versuchter Wohnungseinbruch Bad Homburg, Landgraf-Gustav-Ring Donnerstag, 06.02.2014, 17:50 bis 19:30 Uhr

Der oder die unbekannten Täter versuchten ein Schlafzimmerfenster aufzuhebeln. Nach etlichen Versuchen gaben sie auf und flüchteten vom Tatort.

Wohnungseinbruch Oberursel, Ortsteil: Weißkirchen, Mauerfeldstraße Donnerstag, 06.02.2014, 17:45 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu einer Wohnung im Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses, indem sie am Balkon hochkletterten und die Balkontür mittels eines Hebelwerkzeugs aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten u.a. Bargeld.

Versuchter Wohnungseinbruch Königstein, Ortsteil: Falkenstein, Am Wiesenhang Donnerstag, 06.02.2014, zwischen 09:15 und 22:50 Uhr

Der oder die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Grundstück eines Einfamilienhauses. Im Bereich der Terrasse versuchten sie durch Aufhebeln eines Gitters in den Kellerraum zu gelangen. Nachdem dies misslang unternahmen sie einen weiteren Versuch an einem weiteren Kellerfenster, brachen diese auf und gelangten in einen Heizungsraum. Hier gaben sie schließlich auf und entfernten sich ohne Beute.

Wohnungseinbruch Kronberg, Kronthaler Weg Mittwoch, 05.02.2014, 16:30 Uhr bis Donnerstag, 06.02.2014, 11:40 Uhr

Unbekannte Täter hebelten die Terrassentür auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Dort durchsuchten sie verschiedene Behältnisse und entwendeten schließlich Schmuck, eine Digitalkamera und ein Notebook.

Wohnungseinbruch Kronberg, Burgerstr.6 Mittwoch, 05.02.2014, zwischen 18:20 und 18:30 Uhr

Die Täter versuchten zunächst eine Terrassentür aufzuhebeln. Nachdem dies misslang, schlugen sie ein Loch in die Scheibe der Terrassentür und gelangten so in das Gebäudeinnere. Dort durchsuchten sie mehrere Schränke. Zum Diebesgut liegen bisher keine Erkenntnisse vor.

Pressemeldung heute zusammengestellt von KHK Michael Greulich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
KHK Michael Greulich
Telefon: (06172) 120-240 o. 120-0
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: