PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruch, Bad Homburg, 15.01.14

Durch ein gekipptes Fenster stiegen am Mittwochnachmittag unbekannte Täter in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Ulmenweg ein. Die Einbrecher durchwühlten mehrere Schränke wobei ihnen Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände in die Hände fielen. Der Schaden steht noch nicht fest.

2. Einbruch in Bäckerei, Bad Homburg, 14./15.01.14

In der Nacht zum Mittwoch drückten Unbekannte die Glasschiebetür einer Bäckereifiliale in der Urseler Straße auf, betraten den Verkaufsraum und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag aus einer offenen Kasse. Da andere Wertbehälter im Büroraum leer waren und offen standen, somit nichts weiter an Wertgegenständen "zu holen" war, nahmen die Einbrecher noch ein paar Getränke aus einem Kühlschrank mit. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.

3. Papiercontainerbrand / Zeugenaufruf, Bad Homburg, 09.01.14

Drei Kinder im Alter von ca. 10-12 Jahren stehen im Verdacht, am vergangenen Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr einen Papiercontainer auf dem Containerplatz in der Landgraf-Ludwig-Straße mit Knallern in Brand gesetzt zu haben. Es entstand Sachschaden. Die drei Jungs, schwarzhaarig, dunkelblond und blond, alle schlank, einer mit einem auffällig roten Pullover und blau/weißen Turnschuhen waren bereits zuvor an der Bushaltestelle am Landgraf-Ludwig-Platz aufgefallen als sie mit Knallern hantierten. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhren die Drei mit dem Bus Nr. 11 um 13.58 Uhr vom Kurhaus Bad Homburg nach Dornholzhausen, wobei sie beim Besteigen des Busses einen Disput mit einem älteren Herren hatten, den sie nachäfften und andere Fahrgäste anpöbelten. Später, am Landgraf-Friedrich-Platz, kam es wieder zu einem Wortwechsel mit einem älteren Herrn; dieser führte ein Fahrrad mit sich. Offenbar hatte dieser Herr die Kinder auf die Knallerei angesprochen. Die Kripo bittet die beiden Herren a) der Mann im Bus und b) der Fahrradfahrer, sowie evtl. weitere Zeugen sich unter der Tel. 06172-120317 zu melden.

4. Verkehrsunfälle mit Verletzten, Gem. Usingen/Weilrod, 14. u. 15.01.14

Bei zwei Verkehrsunfällen die im Zusammenhang mit Vorfahrtsverletzungen zu sehen sind, wurden am Dienstag und Mittwoch, jeweils mittags, insgesamt vier Personen verletzt, einer davon schwer. Am Dienstag, gegen 12.50 Uhr, übersah offenbar der 50-jährige Fahrer eines Minis beim Linksabbiegen von der Raiffeisenstraße auf die Südtangente einen aus Richtung Neu-Anspach heranfahrenden 49-jährigen Mercedes-Fahrer. Bei dem Zusammenprall wurden beide Fahrzeugführer verletzt, der Mercedes-Fahrer wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Sachschaden ca. 9.000 Euro. Zwei Leichtverletzte und rund 25.000 Euro Sachschaden forderte ein Unfall am Mittwoch um 12.15 Uhr an der Einmündung der L 3025 auf die B 275 (nahe der Landsteiner Mühle). Eine 39-jährige Peugeot-Fahrerin aus Weilrod hatte beim Linksabbiegen von der L 3025 auf die Bundesstraße in Richtung Weilrod einen von dort kommenden Opel Kleinbus übersehen und war mit diesem zusammen gestoßen.

5. Verkehrsunfall mit Verletzten, Kronberg, 15.01.14, 17.30 Uhr

Leicht verletzt wurde eine 53-jährige Fußgängerin am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf dem "Sodener Stock". Die Frau hatte bei "grün" die Fußgängerfurt der L 3015 ("Am Schanzenfeld") in Richtung Kronberg-Innenstadt überqueren wollen und war dabei von einem 31-jährigen BMW-Fahrer, der seinerseits ebenfalls bei "grün" von der Frankfurter Straße aus Richtung Eschborn kommend nach rechts auf die L 3015 einbog, erfasst worden. Die Frau trug Verletzungen an einem Bein davon. Sachschaden ca. 500 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: