Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

18.02.2016 – 13:31

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Gesuchte "Schwarzfahrerin" entgeht Haftstrafe

Busdorf (ots)

Gestern Abend gegen 22.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Rastplatz Wikingerland bei Busdorf (Kreis Schleswig-Flensburg) ein Wohnmobil. Die Fahrerin konnte sich auch ordnungsgemäß ausweisen; es handelte sich um eine 19-jährige Deutsche.

Bei der Überprüfung im Fahndungssystem kam jedoch ein Haftbefehl zum Vorschein. Die junge Frau wurde wegen Erschleichen von Leistungen von der Staatsanwaltschaft gesucht.

Sie konnte jedoch die im Haftbefehl festgelegte Geldstrafe in Höhe von 280,50 Euro begleichen. So blieben ihr 20 Tage Haft erspart und sie konnte ihre Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung