Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

03.11.2015 – 09:34

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Serbe ohne Führerschein und falschen Autokennzeichen unterwegs

Jagel BAB 7 (ots)

Gestern Abend gegen 21.30 Uhr fielen einer Streife der Bundespolizei zwei Fahrzeuge mit Bremer Kennzeichen auf. Die Beamten gaben Anhaltesignale und forderten die Fahrzeugführer auf, die Autobahn an der Anschlussstelle Jagel zu verlasen. Der Pkw, ein Mercedes fuhr weiter, das zweite Fahrzeug, ein Mercedes Sprinter wurde kontrolliert.

Der Fahrer, ein 40-jähriger Serbe, konnte weder Ausweispapiere noch Fahrzeugdokumente vorweisen. Dieses sei in dem anderen Fahrzeug.

Die Bundespolizisten stellten Unregelmäßigkeiten am Autokennzeichen fest. Auf Befragen gab der Fahrer zu, dass die Schilder nicht zu dem Auto gehörten. Mittlerweile war das zweite Fahrzeug zurückgekehrt. Dort konnten die Ausweisdokumente des Fahrers aufgefunden werden.

Es stellte sich heraus, dass das Autokennzeichen für einen Fiat Ducato ausgegeben war und an dem Sprinter montiert wurden.

Eine hinzugerufen Streife des Polizeiautobahnbezirksreviers Schleswig (Autobahnpolizei) übernahm den Sachverhalt.

Den Fahrer erwarten jetzt Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauchs und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg