Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verrauchter Treppenaufgang in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Dahl, 12.01.2019, 20:40 Uhr, Brunnenstraße (ots) - Am Abend wurde die Feuerwehr zu einem ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

12.10.2015 – 15:19

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Fahrgast ohne Fahrschein wird handgreiflich gegen Zugbegleiter

Husum (ots)

Freitagabend gegen 17.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Husum gerufen. Offensichtlich war ein nigerianischer Fahrgast im Zug von Westerland nach Husum ohne Fahrschein angetroffen worden. Beim Ausstieg "schubste" der 35-Jährige den Zugbegleiter mehrfach und griff ihm dann ins Gesicht, wobei die Brille herunterfiel. Diese konnte aber später im Gleisbett wiedergefunden werden.

Den Mann aus Nigeria erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Erschleichen von Leistungen. Der Zugbegleiter verzichtete auf eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg