Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

POL-CUX: Illegale Müllentsorgung

Cuxhaven (ots) - In dem Zeitraum vom 23.12.2018 bis zum 09.01.2019 haben Unbekannte eine erhebliche Menge an ...

30.09.2015 – 11:09

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Bundespolizei verhaftet gesuchten polnischen Dieb

Schleswig (ots)

Gestern Vormittgag gegen 11.15 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Rasthof Wikingerland bei Schleswig einen polnischen Kleintransporter. Der Fahrer wies sich mit einer polnischen Identitätskarte aus.

Bei der fahndunsgmäßigen Abfrage stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den 21-jährigen Polen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Diebstahls in zehn Fällen.

Er wurde durch die Beamten verhaftet. Da er die im Haftbefehl festgelegte Geldstrafe in Höhe von mehr als 600,- Euro nicht begleichen konnte, wurde er in die Flensburger Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort verbüßt er jetzt 35 Tage Haft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg