Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

03.08.2015 – 15:37

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Sechsjährige Kinder allein im Zug - Bundespolizei hilft

Elmshorn (ots)

Gestern Abend konnte die Bundespolizei bei einer Familienzusammenführung helfen.

Eine Mutter rief bei der Leitstelle der Bundespolizei an, und teilte mit, dass ihre beiden sechsjährigen Kinder im Zug von Elmshorn nach Hamburg säßen. Sie hätte noch etwas am Kiosk am Bahnhof in Elmshorn besorgt und die Kinder waren offensichtlich schon in den Zug gestiegen und dieser war abgefahren.

Die Bundespolizisten reagierten sofort und nahmen Kontakt zum Zugbegleiter der Nordbahn auf und schilderten den Sachverhalt. Die Mutter war mit dem nächsten Zug nach Hamburg gefahren.

So konnte die Mutter ihre Kinder in Hamburg Altona wieder in die Arme schließen. Sie bedankte sich telefonisch bei den Bundespolizisten der Leitstelle.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung