Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

22.11.2013 – 14:53

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Baum in der Oberleitung sorgt für Behinderungen im Bahnverkehr

BPOL-FL: Baum in der Oberleitung sorgt für Behinderungen im Bahnverkehr
  • Bild-Infos
  • Download

Busdorf (ots)

Heute Mittag gegen 12.20 Uhr wurde die Bundespolizei, vom Verursacher selbst, über einen umgestürzten Baum auf den Bahngleisen, informiert. Die Beamten der Leitstelle reagierten sofort und ließen die Bahnstrecke zwischen Owschlag und Schleswig sperren; die elektrische Oberleitung (15.000 Volt) wurde abgeschaltet.

Ein Zug, der von Hamburg in Richtung Flensburg fuhr, konnte noch rechtzeitg mit einem Nothalt gebremst werden. Der Zug musste zunächst auf freier Strecke anhalten; konnte jedoch mittlerweile zum Bahnhof Owschlag zurückfahren. Die Reisenden konnten dort den Zug verlassen und wurden mit Busen weiterbefördert.

Die eingesetzte Streife der Bundespolizei stellte in Busdorf (bei Schleswig) fest, dass ein 71-Jähriger offensichtlich seine Baumfällarbeiten nicht ausreichend abgesichert hatte und nun die Baumkrone in der Oberleitung der Bahntrasse hing. Dabei wurde die Oberleitung beschädigt.

Die Bundespolizei prüft nun, ob dem Verursacher strafbares Handeln vorgeworfen werden kann. Die zivilrechtlichen Regreßforderungen der Deutschen Bahn wird er möglicherweise auch zahlen müssen.

Ein Reparaturtrupp der Deutschen Bahn wird nun den Baum aus der Oberleitung entfernen und diese instandsetzen. Derzeit kann nur das Richtungsgleis nach Flensburg genutzt werden.

Es wird zu Behinderungen/ Verspätungen im Bahnverkehr kommen.

++ Ein Bild ist in der digitalen Pressemappe abrufbar ++

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung