Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Präventionsveranstaltung "Sicherheit an Bahnübergängen" mit 250 Jugendlichen und original Unfallauto

Neumünster (ots) - Die Bundespolizei und die Deutsche Bahn AG haben am heutigen Tage eine Präventionsaktion am Bahnübergang Stoverweg in Neumünster durchgeführt.

Hierzu wurde ein Informationsstand mit Bilder zu Fehlverhalten an Bahnübergängen mit Unfallbildern präsentiert. Insgesamt 10 Schulklassen mit ca. 250 zum größten Teil Jugendlichen wurden durch zwei Präventionsbeauftragte der Bundespolizei auf das Thema "richtiges Verhalten auf Bahnübergängen " hingewiesen.

Ein Original- Unfall-Pkw von einem Bahnunfall machte besonders anschaulich, was passiert, wenn man das Rotlicht am Bahnübergang missachtet oder die Halbschranke umfährt und es zu einer Kollision mit einem Zug kommt.

Auch wurde das richtige Verhalten an einem Bahnübergang anschaulich vor Ort demonstriert. Beispielsweise wie lange dauert es bis der Zug kommt, wenn die Schranken bereits unten sind und was macht man wenn sich die Bahnschranken senken und man ist noch auf dem Bahnübergang. Dieses konnte anschaulich simuliert werden, da die Züge dort im 10 Minuten Takt mit einer Geschwindigkeit von 120 bis 160 km/h durchfahren.

Die Bundespolizei und die Deutsche Bahn sind mit dieser Aufklärungsaktion sehr zufrieden und hoffen, dass damit mehr Verkehrsteilnehmer ihr Verhalten am Bahnübergang überdenken. "Jeder Unfall am Bahnübergang ist einer zuviel".

http://www.deutschebahn.com/de/nachhaltigkeit/verantwortung_gesellschaft/unfallpraevention/

http://www.deutschebahn.com/de/nachhaltigkeit/verantwortung_gesellschaft/unfallpraevention/filmclips.html

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: