Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei erfolgreich - Tatverdächtige sind identifiziert

Wedel (ots) - Die am Montag herausgegebene Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei nach zwei zunächst unbekannten Tätern, die am 24.08.2013 einem wehrlosen am Boden liegenden Mann mit Fußtritten körperliche Schäden beigefügt hatten, war erfolgreich.

Aufgrund der Zeitungsberichte sowie Veröffentlichung der Fahndungsbilder im Internet, meldete sich bereits am Dienstagnachmittag ein 21-Jähriger aus Wedel in Begleitung eines Rechtsanwalts bei der Polizei.

Da zahlreiche Hinweise bei der Bundespolizei eingegangen waren und sich ein konkreter Verdacht gegen die zweite Person abzeichnete, fuhren heute Morgen zwei Beamte der Bundespolizei zu dessen Wohnanschrift in Uetersen.

Es konnte der zweite Tatverdächtige (27) identifiziert werden. Dieser stellte sich jetzt in Begleitung seines Rechtsbeistands bei der Polizei.

Beide Männer müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: