Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: BAB 7 - Bundespolizei verhaftet dreifach gesuchten libanesischen Dieb im Reisebus

Jalm (ots) - Gestern Mittag gegen 11.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf der BAB 7 (Parkplatz Jalmer Moor) einen grenzüberschreitenden Reisebus, der aus Dänemark kam. Im Bus stellten die Beamten einen jungen Mann fest, der sich mit einer schwedischen Asylkarte auswies. Die Überprüfung im Fahndungssystem ergab, dass der 26-jährige Libanese unter anderen Personalien mit drei Haftbefehlen gesuchte wurde. Er wurde verhaftete und aus dem Bus gebeten.

Die Staatsanwaltschaft Berlin suchte den Mann wegen Diebstahls und Körperverletzung. Er wurde nach richterlicher Vorführung in die JVA Flensburg eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: