Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Husum - Brombeerpflücker am Gleis löst Einsatz der Bundespolizei aus

Husum (ots) - Gestern Nachmittag gegen 14.15 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz in Husum gerufen. Es war ein Mann gemeldet worden, der sich in Gleisen aufhielt. Die Streife konnte im Bereich der Ladestrasse am Husumer Hafen einen 60-Jährigen antreffen, der Brombeeren an den Gleisen gepflückt hatte.

Die Beamten begleiteten den Mann aus dem Gefahrenbereich. Er wurde eindringlich auf die Gefahren im Bahnbereich hingewiesen und gebührenpflichtig verwarnt.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang vor dem Betreten der Bahnanlagen. "Die Früchte sind es nicht wert, sich dafür in Lebensgefahr zu begeben. Die modernen Züge sind sehr leise geworden und erst sehr spät zu hören. Auch haben sie einen langen Bremsweg aufgrund der hohen Geschwindigkeit."

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: