Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Festnahme in Flensburg nach Körperverletzung mit Flasche am S-Bahnhof in Berlin

Flensburg (ots) - Heute Vormittag vollstreckten Beamte der Flensburger Bundespolizei einen U-Haftbefehl. Das Amtsgericht Berlin Tiergarten hatte einen jungen Mann zur Fahndung ausgeschrieben.

Der 24-jährige gebürtige Flensburger hatte im Juni 2012 auf einem S-Bahnhof in Berlin einem Mann mit einer Bierflasche ins Gesicht geschlagen. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals schlug er dann weiterhin auf sein "Opfer" ein und verletzte ihn schwer. Er fügte ihm eine 15cm lange Schnittwunde zu.

Da sich der Vorfall auf Bahngebiet ereignete, der Angeklagte zu einer Ladung nicht erschienen war und seinen Wohnsitz nach Flensburg verlegt hatte, wurde die Bundespolizei um "Amtshilfe" gebeten.

Der Mann wurde in Flensburg verhaftet und nach richterlicher Vorführung in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: