Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Bahnhof Bredstedt - Bundespolizei sucht Zeugen nach Messerstecherei

Bredstedt (ots) - Gestern Abend kam es zu einem Einsatz von Landes- und Bundespolizei in Bredstedt (Kreis Nordfriesland). Als ein 17-jäjhriger, einem augenscheinlich alkoholisierten Mann am Bahnhof aufhelfen wollte, stach dieser ihm mit einem Messer in den Oberschenkel. Es musste ein Rettungswagen gerufen werden. Der Tatverdächtigte flüchtete und konnte im Rahmen der Fahndung nicht gestellt werden.

Die Bundepolizei sucht nun nach einem ca. 25-jährigen Mann, möglicherweise Osteuropäer, ca. 180 cm groß, blond und bekleidet mit dunkler Jacke und Bluejeans. Tatzeit ist der 21.02. zwischen 20.00 und 21.00 Uhr im Bereich des Bredstedter Bahnhofs. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Hinweise werden erbeten an die Bundespolizeiinspektion Flensburg unter 0461 / 31 32 - 202.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: