Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

01.02.2013 – 11:24

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: NMS - alkoholisierter Mann belästigte Bahnreisende - Widerstand gegen Bundespolizisten

Neumünster (ots)

Gestern Nachmittag wurden Beamte der Bundespolizei, die im Zug von Elmshorn nach Neumünster eine Zugstreife durchführten von Reisenden auf eine augenscheinlich alkoholisierte Person aufmerksam gemacht, die im Zug Reisende belästigt. Die Bundespolizisten konnten den Mann auch antreffen, wobei er die diese auch gleich beschimpfte. Der Personalienfeststellung kam er nur zögerlich nach und bedrängte einen Beamten. Als die Beschimpfungen nicht aufhörten und er mit einer Getränkedose nach einem Beamten warf, wurden dem älteren Mann letztendlich Handschellen angelegt.

Er wurde im Bundespolizeirevier Neumünster aus dem Zug gebeten. Während der polizeilichen Maßnahmen verhielt er sich weiterhin aggressiv und trat einem Beamten in den Bauch.

Ein anwesender Richter des Amtsgerichtes Neumünster, der die Blutprobe anordnete wurde ebenfalls beleidigt.

Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell