Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

04.06.2019 – 11:52

Polizei Dortmund

POL-DO: Räuberische Mantelfrau: Wer kennt sie?

POL-DO: Räuberische Mantelfrau: Wer kennt sie?
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0621

Wer kennt die räuberische Mantelfrau auf den Fotos? Hinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 - 132 7441 entgegen.

Mit einer unglaublichen Dreistigkeit packte sich die Unbekannte am 27. Oktober des vergangenen Jahres im wahrsten Sinne des Wortes die Taschen voll. Und wenn man sich die Bilder anschaut, passte in den Mantel richtig viel hinein.

Das ganze geschah um 15:31 Uhr in einem Supermarkt an der Bayrischen Straße in Dortmund Eving - blieb aber nicht unbemerkt: Am Monitor der Überwachungskameras mussten die Angestellten zusehen, wie ein Teil nach dem Anderen aus dem Regal im Mantel der Frau landete. Lediglich ein Gegenstand fand den Weg in den Einkaufskorb und nicht in den Mantel, der von einem ebenfalls unbekannten Begleiter gehalten wurde.

Beim Bezahlen dieses Gegenstandes, sprachen Mitarbeiter des Ladens die Frau an. Das gefiel ihr offenbar nicht. Sie blieb nicht stehen, sondern steuerte schnurstracks auf den Ausgang zu. Als die Mitarbeiter des Ladens die Mantelfrau festhalten wollten, riss sie sich los und flüchtete, bevor die Polizei eintraf.

Die Ermittlungen sind bislang ohne Ergebnis verlaufen, so dass nun die rechtlichen Voraussetzungen für die Veröffentlichung der Überwachungsfotos vorliegen und die Polizei damit fahnden kann.

Die Frau wurde darüber hinaus beschrieben als: Ca. 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß mit osteuropäischem Aussehen und dunkelblondem Haar, bekleidet mit einer beigen Hose und einem grauen - sehr weiten, glockenartigem Mantel.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund