Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

15.03.2019 – 19:38

Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall auf der Ruhrallee: Auto prallt gegen Ampel

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0311

Auf der Ruhrallee hat sich am Freitagmittag (15. März) ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Ein Auto prallte dabei gegen eine Ampel. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 13.05 Uhr war eine 27-Jährige aus Essen auf der Ruhrallee stadteinwärts unterwegs. Sie wollte ersten Zeugenaussagen zufolge bei Grünlicht nach links in die Landgrafenstraße abbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Wagen eines 55-Jährige aus Neuenrade. Anschließend prallte das Auto der 27-Jährigen noch gegen eine Ampel auf einer Mittelinsel.

Ein Rettungswagen brachte die leichtverletzte Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

An der betroffenen Kreuzung kam es während der Unfallaufnahme zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 28.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell