Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

14.03.2019 – 09:24

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizeiwache Dortmund-Körne hat neuen Leiter

POL-DO: Polizeiwache Dortmund-Körne hat neuen Leiter
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0303

Der Wachbereich Dortmund-Körne hat einen neuen Leiter. Der Erste Polizeihauptkommissar (EPHK) Harald Kost wurde jetzt vom Leiter der zuständigen Polizeiinspektion, Polizeidirektor Johannes Schulte, offiziell begrüßt. Zum 1. März hat Harald Kost die Geschäfte von EPHK Ralf Beuche übernommen, der nun im Ruhestand weilt.

Johannes Schulte setzt hohe Erwartungen in seinen neuen Wachleiter: "Ich freue mich sehr, einen so einsatz- und führungserfahrenen Beamten als Wachleiter in Körne begrüßen zu dürfen", erklärte er bei einer symbolischen Schlüsselübergabe.

Harald Kost ist 55 Jahre alt und kann mittlerweile auf fast 37 Jahre bei der Polizei NRW zurückblicken. Nachdem er bereits zwischen 1985 und 1989 in Dortmund im Dienst war, kehrte er 1993 zum Polizeipräsidium zurück und war seitdem hier in verschiedenen Funktionen tätig. Zuletzt arbeitete er als Dienstgruppenleiter auf der Leitstelle, davor versah er seinen Dienst unter anderem in der Wache Lünen, beim Staatsschutz sowie beim zivilen Einsatztrupp der Wache Nord.

Der 55-Jährige ist Vater zweier erwachsener Söhne, Großvater und lebt in Haltern am See.

Als Wachleiter in Körne ist Harald Kost für die Bereiche Körne, Gartenstadt, Wambel und Teile von Brackel zuständig. EPHK Kost: "Ich habe 25 Jahre im Wachbereich Körne gewohnt und freue mich auf meine neue Aufgabe als Wachleiter."

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell