Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

05.02.2019 – 12:01

Polizei Dortmund

POL-DO: Versuchter Raub durch "Antänzerin" in der Dortmunder Innenstadt - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0157 Ein Mann und ein Frau haben in der Nacht von Montag (4.2.) auf Dienstag (5.2.) versucht, einen 46-jährigen Dortmunder im Dietrich-Keuning-Park auszurauben.

Gegen 1.20 Uhr ging der 46-Jährige zu Fuß durch den Dietrich-Keuning-Park. Am Eingang des Parks, zwischen der Agentur für Arbeit und der Musikschule, fiel ihm eine fünfköpfige Personengruppe auf. Kurz darauf gingen zwei aus der Gruppe, ein Mann und eine Frau, auf ihn zu und fragten nach einer Zigarette. Das Opfer verneinte, worauf die beiden immer penetranter wurden. Die Frau fing an den Dortmunder "anzutanzen", indem sie ihn umarmte und begrapschte. Der 46-Jährige stieß sie weg, weshalb sie anfing ihn zu treten. Gleichzeitig bemerkte der Dortmunder den Verlust seines Handys. Er konnte dieses wieder an sich reißen, woraufhin der männliche Täter ihm mit der Faust in das Gesicht schlug. Der 46-Jährige wehrte sich weiter vehement, bis das Pärchen schließlich flüchtete.

Der männliche Täter soll zwischen 175-180 cm groß gewesen sein und in einem Alter zwischen 22 und 28 Jahren. Zur Tatzeit war er mit einer Jeans bekleidet. Er trug dazu eine gefütterte, dunkle Kunstlederjack