Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1391

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Uranusstraße sucht die Polizei Zeugen.

Der Unfall muss sich in der Zeit zwischen dem 2. Oktober, 20 Uhr, und dem 3. Oktober, 8.30 Uhr, ereignet haben. Beschädigt wurde dabei das geparkte Auto einer 51-jährigen Dortmunderin. Der Wagen stand auf einer Parkfläche vor dem Haus Nummer 37. Dem Schadensbild nach zu urteilen fuhr der Pkw eines unbekannten Verkehrsteilnehmers frontal gegen den abgestellten Toyota. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von mindestens 2.000 Euro.

Doch auch das unfallverursachende Auto wurde bei dem Unfall beschädigt. Denn an der Unfallstelle blieben der vordere linke Teil eines Stoßfängers und ein Kühlergrill zurück. Ersten Ermittlungen zufolge handelte es sich bei dem Wagen um eine silberne Mercedes Benz AMG E-Klasse. Diese müsste nach dem Unfall im Frontbereich beschädigt sein.

Möglicherweise geschah der Unfall, als das unbekannte Fahrzeug aus der der Parkfläche gegenüberliegenden Ausfahrt auf die Uranusstraße in Richtung Provinzialstraße einbog.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu dem flüchtigen Auto und/oder dem Fahrer oder der Fahrerin machen können. Diese melden sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Lütgendortmund unter Tel. 0231/132-2621.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: