Polizei Dortmund

POL-DO: Fußgängerin auf dem Südwall von Auto erfasst

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1386

Am heutigen Freitagmittag (12. Oktober) ist ein elfjähriges Mädchen auf dem Dortmunder Südwall von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Zeugenaussagen zufolge fuhr gegen 13.20 Uhr ein 56-jähriger Autofahrer auf dem Südwall in Richtung Osten. Zur gleichen Zeit standen mehrere Fußgänger an einer Ampel am südlichen Fahrbahnrand. Als diese offenbar auf Grün umsprang, rannte ein elfjähriges Mädchen auf die Fahrbahn. Dabei erfasste sie der Wagen des 56-Jährigen und schleuderte sie zu Boden. Ein Rettungswagen fuhr das Mädchen in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge wurde die junge Dortmunderin durch den Sturz schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: