Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

25.07.2018 – 13:33

Polizei Dortmund

POL-DO: Tötungsdelikt in Dortmund - Polizei und Staatsanwaltschaft suchen Zeugen

Dortmund (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund:

Am gestrigen Tage, dem 24.07.2018, ist ein 55-jähriger Obdachloser gegen 09:40 Uhr auf einem ehemaligen Tankstellengelände in der Dortmunder Nordstadt tot aufgefunden worden. Der 55-jährige übernachtete regelmäßig auf dem Gelände. Die heutige Obduktion hat ergeben, dass der Mann durch eine Gewalteinwirkung mit einem scharfen Gegenstand zu Tode gekommen ist.

Zwei 46-jährige Männer und ein 42-jähriger Mann, die ebenfalls dem Obdachlosenmilieu zugehörig sind, sind vorläufig festgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können, sich bei dem Polizeipräsidium Dortmund unter der Rufnummer 0231-132-7441 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

Zuständige Staatsanwältin ist Sandra Lücke (0231-926-26220)

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell