Polizei Dortmund

POL-DO: Nach Brand in Mehrfamilienhaus in Hörde: 21-Jähriger entlassen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1037

Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Dortmund und der Staatsanwaltschaft Dortmund.

Wie mit der Meldung Nummer 1031 berichtet, hat sich im Zuge der Lichtbildfahndung nach einem Tatverdächtigen im Falle des Brandes in Hörde ein Mann auf einer Dortmunder Polizeiwache gestellt.

Der Tatverdacht gegen den 21-jährigen Dortmunder konnte nicht erhärtet werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er mangels dringenden Tatverdachts entlassen.

Mögliche Zeugen melden sich bitte weiterhin bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Zuständig für die Presseauskünfte ist die Staatsanwaltschaft Dortmund.

Siehe auch:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4013278

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4013090

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4011232

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Telefon: 0231/132-1020 bis -1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: