Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

15.05.2018 – 09:20

Polizei Dortmund

POL-DO: Fahrradfahrer an der B 54 angefahren und schwer verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0709

Ein 16-jähriger Radfahrer aus Dortmund ist am Montagabend (14. Mai) an der B 54 von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 21.30 Uhr befuhr ein 33-jähriger Dortmunder die Ruhrwaldstraße/B 54 mit seinem Auto in Fahrtrichtung Süden. An der Anschlussstelle Dortmund-Brünninghausen wollte er die Bundesstraße verlassen. Zum selben Zeitpunkt wollte der Jugendliche auf dem parallel verlaufenden Radweg die Ausfädelungsspur überqueren.

Es kam zur Kollision. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube aufgeladen und stürzte anschließend. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund