Polizei Dortmund

POL-DO: Fahrradfahrerin in Dortmund-Mitte von Auto erfasst und schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0530

Bei einem Verkehrsunfall am Montag (16.4.) gegen 7.25 Uhr im Bereich Stolzestraße/Saarlandstraße ist ein Auto mit einem Fahrrad kollidiert. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Autofahrer erlitt einen Schock.

Ersten Erkenntnissen zufolge bog die 24-jährige Dortmunderin mit ihrem Fahrrad von der Stolzestraße nach links, in Fahrtrichtung Westen, in die Saarlandstraße ein. In gleicher Richtung war dort ein 54-jähriger Dortmunder mit seinem Honda unterwegs. Als sich beide Fahrzeuge auf einer Höhe befanden, übersah der Autofahrer die Radfahrerin aus bislang ungeklärter Ursache offenbar. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 24-Jährige stürzte.

Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte Fahrradfahrerin in ein Krankenhaus. Der Autofahrer erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme musste die Saarlandstraße in Höhe der Unfallstelle vorübergehend komplett gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf über 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: