Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

12.03.2018 – 12:08

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei beendet Auseinandersetzungen vor Galerie im Unionviertel - drei Festnahmen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0384

Vor einer Galerie in der Langen Straße in Dortmund ist es in der Nacht zu Sonntag (11.3.) zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen gekommen. Die Dortmunder Polizei nahm drei Männer in Gewahrsam.

Zunächst waren gegen Mitternacht Ruhestörungen durch etwa 200 Menschen Auslöser des Polizeieinsatzes nahe der Paulinenstraße. Vor Ort kam es dann in einer Gruppe von etwa 30 Personen zu körperlichen Auseinandersetzungen. Hierbei taten sich drei Männer (22, 30, 31, alle aus Dortmund) hervor, die sich gegenüber den Beamten aggressiv verhielten und den jeweiligen Maßnahmen widersetzten. Neben verbalen Beleidigungen kam es dabei auch zu Schlägen in Richtung der Polizisten.

Konsequent gingen sie gegen das Trio vor und nahmen die Männer in Gewahrsam. Zudem fertigten die Beamten entsprechende Strafanzeigen, unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Gegen eine Vielzahl von Personen sprachen sie Platzverweise aus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung