Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

09.03.2018 – 10:45

Polizei Dortmund

POL-DO: Stauendunfall auf der A44 - Zwei Personen verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0374 Am gestrigen Donnerstag, 8. März, kam es gegen 7.50 Uhr zu einem Stauendunfall auf der A44 in Fahrtrichtung Bochum. Zwei Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt.

Der Verkehr staute sich in Höhe der Anschlussstelle Witten-Zentrum. Ersten Angaben zufolge bremste eine 82-jährige Frau aus Hattingen auf dem rechten Fahrstreifen zu spät und fuhr auf das Auto einer 28-Jährigen aus Bochum auf. Der Pkw der Bochumerin wurde aufgrund des Aufpralls auf einen davor stehenden Sattelzug geschoben.

Die 28-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Die 82-jährige Frau aus Hattingen verletzte sich leicht. Unverletzt blieb der 43-jährige Sattelzugfahrer aus Schwerin.

Es entstand ein Sachschaden von circa 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung