Polizei Dortmund

POL-DO: Lkw prallt auf der A 1 auf Kleintransporter - ein Schwerverletzter

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0306

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 1 in Richtung Bremen ist am Donnerstagmittag (22. Februar) ein Lkw auf einen Kleintransporter aufgefahren. Dabei wurde dessen Fahrer schwer verletzt.

Es war gegen 13.25 Uhr, als der 46-Jährige aus Hagen seinen Transporter kurz vor der Anschlussstelle Schwerte verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein darauf folgender 58-Jähriger aus Bulgarien übersah dies aus bislang ungeklärter Ursache offenbar und fuhr mit seinem Lkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Kleintransporter nach rechts geschleudert, prallte dort in die Leitplanke und kam schließlich - von dort abgewiesen - auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Lkw, dessen Fahrer noch versucht hatte nach links auszuweichen, blieb auf dem mittleren Fahrstreifen stehen.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 46-Jährigen in ein Krankenhaus.

Die A 1 war an der Unfallstelle während der Unfallaufnahme nur einspurig befahrbar. Für die Landung des Rettungshubschraubers war eine kurzzeitige Vollsperrung nötig. Ab ca. 16.30 Uhr floss der Verkehr wieder.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 45.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: