Polizei Dortmund

POL-DO: Unfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen - drei Leichtverletzte

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0302

Gestern Nachmittag (21. Februar) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen auf der B 236 in Fahrtrichtung Lünen. Drei Fahrzeuginsassen wurden dabei leicht verletzt.

Um 15:31 Uhr bremsten zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt auf der Dortmunder Bundesstraße zwischen den Anschlussstellen Scharnhorst und Derne. Eine nachfolgende 27-jährige Dortmunderin in ihrem Lkw bemerkte dies nicht rechtzeitig und stieß mit dem vor ihr wartenden Vito einer 51-jährigen Wuppertalerin zusammen. Dieser wiederum rutschte auf das Heck eines davor stehenden Ford Focus eines 62-jährigen Lüners.

Ein nachfolgender Mini Cooper versuchte noch dem Unfall auszuweichen, prallte aber mit der linken Fahrzeugseite gegen den Lkw. Ein darauffolgender Citroen eines 20-Jährigen aus Oer-Erkenschwick stieß wiederum auf das Heck des Mini Coopers. Zum Schluss konnte der Fahrer eines VW Passats nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte auf das Heck des Citroens.

Bei dem Unfall verletzten sich die 25-jährige Mini-Fahrerin aus Gelsenkirchen, eine 26-jährige Lünerin aus dem VW Passat und eine 15-jährige Wuppertalerin aus dem Vito leicht.

Fünf der sechs Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zwischenzeitlich landete ein Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn, so dass die Bundesstraße in Richtung Lünen kurzfristig gesperrt war.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von mehr als 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: