Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

13.02.2018 – 13:12

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei informiert vor dem Europa League Spiel BVB gegen Atalanta Bergamo

3 Dokumente

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0256

Der BVB tritt am Donnerstag (15. Februar) zum ersten Mal in dieser Saison in der Europa League an. Gegner bei dem Heimspiel um 19 Uhr im Signal-Iduna-Park ist das italienische Team von Atalanta Bergamo. Damit die rund 60.000 Fans einen friedlichen Fußball-Abend erleben können, bereitet sich die Polizei seit Wochen auf diesen Einsatz vor und informiert bereits im Vorfeld.

Zahlreiche Fans werden auch aus Italien den Weg nach Dortmund finden. Die Dortmunder Polizei heißt Heim- und Gästefans in der Stadt willkommen und steht als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Die Polizei muss jedoch auch differenzieren zwischen friedlichen Fans und gewaltsuchenden bzw. -bereiten Personen. Wir appellieren an die Fans beider Seiten: Tragen auch Sie Ihren Teil zu einem spannenden und friedlichen Fußball-Abend und zur Sicherheit im und um das Stadion herum bei! Bitte unterlassen Sie Provokationen in Richtung der gegnerischen Fans, die zu Ausschreitungen führen könnten. Wir bitten alle Fans zudem eindringlich, auf das Abbrennen von Pyrotechnik im Signal-Iduna-Park, aber auch im Stadtgebiet zu verzichten! Die Polizei wird Verstöße und Straftaten konsequent verfolgen.

Die Polizei bittet die Fans außerdem rechtzeitig anzureisen. Anstoß des Spiels wird bereits um 19 Uhr sein. Beziehen Sie in Ihre Planungen mit ein, dass der übliche Berufsverkehr zu Verkehrsbeeinträchtigungen rund um den Signal-Iduna-Park führen wird. Nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel und planen Sie genügend Zeit auch für die Einlasskontrollen am Stadion ein. Für Fans, die über die Lindemannstraße in Richtung Stadion laufen, gilt zudem: Bitte beachten Sie, dass es im Bereich der Fußgängerbrücke Max-Ophüls-Platz/B 1 zwischenzeitlich zu Verzögerungen kommen kann. Folgen Sie hier den Weisungen der eingesetzten Polizeibeamten.

Bei Fragen oder Problemen im Verlauf der An- und Abreise oder im Stadion steht Ihnen die Polizei jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Wenden Sie sich gerne an Beamtinnen oder Beamte vor Ort oder kontaktieren Sie die Polizeiwache "Stadion" unter der Nordtribüne bzw. im Notfall die bewährte Notruf-Nummer 110.

Angehängt finden Sie zusätzlich Fanbriefe (in Deutsch und Italienisch) zu Ihrer Information, die sich an die Gästefans aus Bergamo und Fans von Borussia Dortmund wenden.

Wir wünschen allen Fans - ob Heim- oder Gast-, ob klein oder groß - einen spannenden und friedlichen Abend, ein faires Spiel und eine gute An- und Abreise!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung