Polizei Dortmund

POL-DO: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Polizei Dortmund - Tötungsdelikt in Neheim-Hüsten

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0220

Am heutigen Montag (5. Februar) kam es gegen 12 Uhr im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Neheim-Hüsten zu einem vollendeten Tötungsdelikt.

Ein 38-jähriger Arnsberger griff seine 66-jährige Mutter mit einem Messer an und verletzte sie dabei tödlich. Anwohner alarmierten über Notruf die Polizei. Der Tatverdächtige konnte vor Ort durch Streifenbeamte widerstandslos festgenommen werden.

Eine Mordkommission des PP Dortmund ermittelt. Die Obduktion der Getöteten ist für den morgigen Tag angesetzt. Die Motivlage des Täters ist noch unbekannt, Streitigkeiten innerhalb der Familie hat es zurückliegend nicht gegeben.

Die Pressehoheit obliegt der Staatsanwaltschaft Arnsberg, zuständiger Staatsanwalt ist Herr Neulken (02931-804863).

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Telefon: 0231-132/1020-1029
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: