Polizei Dortmund

POL-DO: Mann im Dortmunder Norden durch Messerstich verletzt - Festnahme

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0158

Ein 18-Jähriger hat am Mittwoch (24.1.) gegen 18.40 Uhr auf der Münsterstraße einen 24-Jährigen mittels Messerstich leicht verletzt. Nun sucht die Polizei weitere Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 24-Jährige zu Fuß auf der Münsterstraße in Richtung Süden unterwegs. In der Nähe der Heroldstraße kam ihm dann der 18-Jährige entgegen. Offenbar ohne erkennbaren Grund, pöbelte dieser den Älteren an. Doch damit nicht genug: Mit einem Messer verletzte er den 24-Jährigen zudem am Kopf. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Norden, ein 29-jähriger Zeuge verfolgte ihn bis zur Einmündung Westhoffstraße. Dort konnten ihn die Polizeibeamten schließlich vorläufig festnehmen.

Ein Rettungswagen brachte den 24-Jährigen ins Krankenhaus. Dort konnte er nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Der 18-Jährige soll am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Mögliche weitere Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: