Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

23.01.2018 – 15:18

Polizei Dortmund

POL-DO: Mehrere Autos aufgebrochen: Zeugen und möglicher Drohnenpilot gesucht

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0147

Im Bereich rund um den Phoenixsee sind in der Nacht zum 30. Dezember 2017 mehrere Autos aufgebrochen werden. Die Polizei sucht nun noch Zeugen - besonders einen möglichen Drohnenpiloten.

Es war gegen 4 Uhr, als ein Zeuge der Polizei einen Unbekannten meldete, der sich an einem an der Phoenixseestraße geparkten Fahrzeug zu schaffen machte. An der Phoenixseestraße sowie an der Schüruferstraße und der Straße Am Remberg fanden die Beamten in der Folge insgesamt drei Kleintransporter bzw. -Lkw, die aufgebrochen worden waren und aus denen nun teilweise Werkzeug fehlte.

Im Bereich der Straße Am Remberg trafen sie zudem auf einen Mann, dessen Aussehen mit den Zeugenbeschreibungen übereinstimmte. Sie nahmen den 33-jährigen polizeibekannten Mann fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er entlassen werden.

Die Polizei sucht nun noch weitere Zeugen, die Angaben zu den Taten machen können. Zeugen gaben zudem an, dass zur Tatzeit im Bereich Phoenixsee eine Drohne unterwegs gewesen sein soll. Diese könnte möglicherweise Bilder der Tat aufgenommen haben. Daher wird als Zeuge auch der Pilot dieser Drohne gesucht.

Bitte melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund