Polizei Dortmund

POL-DO: Folgemeldung: Tötungsdelikt an Schule

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0142

Gemeinsame Presseerklärung der Dortmunder Staatsanwaltschaft und der Polizei Dortmund

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 0141 mitgeteilt, ermittelt die Dortmunder Polizei nach einem Tötungsdelikt in einer Schule an der Dammwiese in Lünen im Rahmen einer Kap-Kommission.

Nach jetzigem Kenntnisstand handelt es sich um eine Einzeltat an dieser Schule.

Zu der Art der Verletzungen des Opfers können wir derzeit noch keine Angaben machen. Die Spurensuche und die Ermittlungen vor Ort dauern an.

Bei dem Opfer handelt es sich um einen 14-jährigen Lüner, bei dem Tatverdächtigen um einen 15-jährigen Mitschüler aus Lünen.

Eine mobile Pressestelle der Polizei befindet sich am Einsatzort.

Seelsorger betreuen derzeit Angehörige sowie Schüler und Lehrer der Schule.

Die Pressehoheit liegt bei der Staatsanwaltschaft Dortmund.

Vgl. Pressemeldung lfd. Nr. 0141 https://www.presseportal.de/print/3847013-print.html?type=polizei

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: