Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

22.01.2018 – 13:44

Polizei Dortmund

POL-DO: Nachtrag zur Pressemitteilung Nummer 0126: Haftbefehl erlassen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0139

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei Dortmund.

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nummer 0126 berichtet, wurde an der Rahmer Straße in den frühen Morgenstunden des 20.01.2018 der Leichnam eines 41-jährigen Polen gefunden.

Am heutigen Tag wurde gegen einen der festgenommenen polnischen Staatsbürger antragsgemäß ein Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der 47-jährige Pole steht aufgrund konkreter Hinweise im Verdacht, den Getöteten aufgrund von Mietstreitigkeiten mit einer Wodkaflasche erschlagen zu haben.

Die weitere zunächst in der Wohnung des Getöteten festgenommene Person wurde am gestrigen Tag aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen.

Die Ermittlungen dauern an.

Auskünfte erteilt der ermittelnde Staatsanawalt, Staatsanwalt Schulte-Göbel unter der Mobilfunknummer 0172-3752758.

Siehe auch:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3845107

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund