Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall mit fünf Beteiligten auf der A 45 bei Siegen - ein Schwerverletzter

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0124

Auf der A 45 bei Siegen ist es am Freitagabend (19. Januar) zu einem Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen gekommen. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen den Anschlussstellen Siegen und Siegen-Süd. Ein 51-Jähriger aus Obertiefenbach hatte sein Fahrzeug den ersten Zeugenangaben zufolge aufgrund der Verkehrslage abbremsen müssen. Aus bislang ungeklärter Ursache bemerkte dies eine 30-jährige Dortmunderin offenbar zu spät und fuhr mit ihrem Wagen auf. Hinter ihr befand sich demnach ein 54-Jähriger aus Buseck, der ebenfalls bremste. Ihm wiederum fuhr ein 39-Jähriger aus Bergneustadt auf. Anschließend prallte ein 71-jähriger Siegener offenbar noch mit seinem Pkw auf den des 39-Jährigen.

Der Mann aus Buseck wurde verletzt in ein nahes Krankenhaus gebracht.

Von dem Unfall betroffen war der linke Fahrstreifen. An der Unfallstelle kam es bis ca. 18.45 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: