Polizei Dortmund

POL-DO: Fußgänger auf der Geschwister-Scholl-Straße angefahren - Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0105

Ein 38-jähriger Mann aus Dinslaken ist am Dienstagmorgen (16. Januar) auf der Geschwister-Scholl-Straße von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Der Fahrer setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu Fahrer und Fahrzeug machen können.

Der 38-Jährige wollte zum Unfallzeitpunkt gegen 8.25 Uhr gerade, vom Schwanenwall kommend, die Geschwister-Scholl-Straße in Richtung Osten überqueren - seinen ersten Angaben nach bei Grünlicht zeigender Ampel. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein Auto die Geschwister-Scholl-Straße auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Innenstadt. Der Wagen erfasste den Fußgänger, lud ihn auf und schleuderte ihn auf die Straße. Ohne anzuhalten fuhr er danach einfach weiter und bog in Richtung Westen ab.

Zeugen kümmerten sich um den Verletzten, der anschließend von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Bei dem Auto soll es sich um einen roten Opel Corsa älteren Baujahrs in ungepflegtem Zustand handeln. Vermutlich hatte er ein österreichisches Kennzeichen. Zeugen hatten den Wagen offenbar bereits im Bereich Borsigplatz gesichtet, wo er durch eine unsichere Fahrweise auffiel.

Können Sie weitere Angaben zu dem Fahrzeug und/oder seinem Fahrer/seiner Fahrerin machen? Dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter Tel. 0231/132-1121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: