FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall auf der A 45 bei Lüdenscheid - drei Verletzte und hoher Sachschaden

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0099

Bei einem Alleinunfall am Dienstag (16.1.) gegen 11 Uhr auf der A 45 bei Lüdenscheid sind drei Menschen verletzt worden. Zudem entstand hoher Sachschaden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 57-Jähriger aus Halblech (Landkreis Ostallgäu) mit seinem Audi in Richtung Dortmund unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Lüdenscheid geriet er aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte das Auto gegen die Betonschutzwand.

Bei dem Unfall verletzte sich der 57-jährige Fahrer leicht, ebenso ein 46-jähriger Insasse aus Österreich. Der 42-jährige Beifahrer aus Füssen (Landkreis Ostallgäu) wurde schwer verletzt. Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: