Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

11.01.2018 – 15:56

Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund Nachtragsmeldung zur Meldung laufende Nummer 0064

POL-DO: Dortmund
Nachtragsmeldung zur Meldung laufende Nummer 0064
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0065

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Dortmunder Polizei.

Wie bereits mit Pressemeldung laufende Nummer 0064 gemeldet (siehe auch https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3836895 ) schreibt die Polizei Dortmund mehrere Handynutzer an.

Um Missverständnisse bei den Adressaten zu vermeiden, hängen wir an diese Nachtragsmeldung das Bild eines Briefumschlags an, der denen ähnlich ist, die jetzt erneut verschickt werden.

Vgl. auch dazu Pressemeldungen lfd. Nummer 1400 vom 04.11.2016 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3474798 und die lfd. Nr. 1412 vom 07.12.2016 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3476467

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung